SEO CAMPIXX 2014 – MADD Agency RECAP

SEO-CAMPIXX – zwei Tage Parallelwelt. Es fällt mir relativ schwer, mich wieder in gewohnter Umgebung zurechtzufinden. 😉

Drei Sessions sind mir besonders im Gedächtnis geblieben:

Das liest doch eh keiner – SEO Texte im E-Commerce (Sandro Wittkopp, Simon Pokorny)

Eine sympathische und interessante Session, die mich inhaltlich sehr überrascht hat. Sandro Wittkopp und Simon Pokorny von Home24 haben mit einer übersichtlichen Präsentation aufgezeigt, wie ausschlaggebend SEO-Texte für die Verweildauer und die Conversion Rates vor allem in Online-Shops sein können.
Hier sind Zahlen gefallen von 21% bis 48% höherer Conversion Rates bei Vollbetextung im Vergleich zur Kategorie- /Produktseite ohne Text. Grundlage dieser Aussagen war eine Reihe an durchgeführten Tests – auch in Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen.

Die wichtigsten Aussagen für mich waren:

  • User scrollen tatsächlich bis zum Ende einer Seite und lesen sich den Kategorie-Text durch
  • Vorsicht bei emotionaler Betextung: Beispiel – „An diesem schönen Tisch können Sie mit Ihrer Familie Sonntags lecker Eier frühstücken“. Das kann bei bspw. Singles oder Veganern im Zweifelsfall zur Entscheidung gegen den Kauf des Tisches führen
  • Premium-Texte machen nicht immer Sinn: beratende Expertentexte am Anfang einer Kategorienseite führen nicht zwangsläufig zu besseren Conversion Rates

 

Dirty little Snippets (Pascal Landau / Alexander Rosenthal)

Pascal Landau und Alexander Rostenthal sind in Ihrem Slot auf Möglichkeiten der Snippet-Optimierung eingegangen.

Besonders interessant:

  • Warum immer die gesamte Länge der Meta-Daten ausnutzen? Die Konkurrenz verwendet alle Zeichen? Erzeuge Aufmerksamkeit durch ein kurzes Snippet!
  • Symbole, Piktogramme etc. gibt es viele (einfach mal im Wordpad schauen) – werden jedoch noch kaum genutzt! (Abgesehen von Häkchen, Flugzeugen, Herzen etc.). Aber Achtung: das Symbol sollte zur Website passen und getestet (browsershots.org) werden. Nicht jeder Browser zeigt das Symbol wie gewünscht an.
  • Mehrere Angebote / Dienstleistungen sollen in einem Title dargestellt werden? Auch hier mal nach einem etwas anderen Trennungszeichen als dem „Minus“ oder „Tab“ suchen!

 

SEO und Recht – Heute und in Zukunft (Dr. Martin Schirmbacher)

Wer die Möglichkeit hat irgendwo ein Seminar / Session / Workshop mit Herrn Dr. Martin Schirmbacher zu besuchen, sollte diese unbedingt ergreifen. Der Jurist strukturiert rechtliche Inhalte klar und beschreibt sie sehr deutlich.
Der Slot hätte auch noch zwei Stunden länger gehen können.

Die für mich wichtigsten Infos:

  • Achtung beim Linkkauf: Wer Links kauft sollte sich mit dem Verbot der Schleichwerbung auseinandersetzen. Gekaufte Blogbeiträge (vor allem im redaktionellen Umfeld) sind ein klarer UWG-Verstoß. Wer trotzdem einen Link setzen möchte, sollte diesen auch klar als Werbung kennzeichnen. Mögliche Kläger gegen gekaufte Links sind: Wettbewerber, Verbraucherzentralen, ehemalige Gesellschafter / Geschäftsführer, Mitarbeiter
  • Urheberrechtsschutz von Texten: Vorsicht beim Einsatz externer Redakteure. Wichtig hier Vertrag oder ähnliches aufsetzen mit dem Wortlaut: „Mit Bezahlung sind alle Rechte an den Texten abgegolten.“ Ansonsten gehören die Texte urheberrechtlich immer noch dem Redakteur.
  • Urheberrechtsschutz bei Bildern: Viel komplizierter als bei den Texten. Bei Stockphoto-Anbietern (z.B. Fotolia, iStock etc.) sollte man sich immer die Lizenzen anschauen. Darf ich Bilder von meinem Account an den Kunden verkaufen? Muss sich der Kunde selbst einen Account anlegen, den ich verwalte?

 

Vielen Dank an die Teilnehmer unseres „Stuhlkreis-Workshops“ „Ich bin Teamleiter“ – Herausforderungen erkennen. Lösungen finden.

Es war toll, dass so viele Personalverantwortliche aus unterschiedlichen Branchen und Firmenkonstrukten am Sonntagmorgen teilgenommen haben. Die Zeit war leider viel zu kurz um alle Problematiken zu Ende diskutieren zu können.

Mein Fazit: Personalverantwortung gehört zu den Skills, die für viele SEOs immer wichtiger, aber, meiner Meinung nach, noch zu stiefmütterlich in Unternehmen behandelt werden. Teamleiter benötigen mehr Sicherheit im Umgang mit ihren Mitarbeitern. Der Austausch auf einer Veranstaltung wie der CAMP!XX kann ergänzend zu den „inhaltlichen SEO-Themen“ auch langfristig sehr wertvoll sein.

 

Weitere CAMP!XX 2014 Recaps

mindshape: Schnellübersicht mit allen wichtigen Recaps und Berichten.

ranketing: Interessante Workshops, Seminare, Networking, Wiedersehen mit alten Freunden und abwechslungsreiches Abendprogramm.

SEOheads: Die Teilnehmer machen die CAMP!XX so besonders!

Stephan Czysch: Mega-Recap

Felix Beilharz: Die wirklich guten Vorträge kamen aus unerwarteter Ecke.

Clicks: CAMP!XX ist SEO – und noch viel mehr.

CONTENT1KING: Imposanter Showpart – Mr. NOX

SEOlytics: Dreitägige Konferenz im Barcamp-Style

Daniel Weihmann: Visuelle Eindrücke der CAMP!XX 2014

Thomas Rafelsberger: In der Summe war es ein perfektes Wochenende

Marit AG: Es gab vor allem Beiträge, die ein wenig über den Tellerrand hinaus schauen ließen.

Simon Pokorny: Ich hatte wieder dieses tolle Klassentreffen Gefühl.